08.09.2016 - Hamburg (Einladung)

Ein Erfahrungsbericht aus der BDK

 

Peter Schnell und Markus Seiwert (Bank Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe - BDK)

 

Man nehme ein konservatives Unternehmen wie eine Bank, man nehme darin Menschen mit dem Willen zur Veränderung, die neue Entwicklungsmethodiken ausprobieren, die schneller Releases an den Markt bringen wollen, aber auch Menschen, die sich ein bisschen davor fürchten und die, die lieber alles so lassen möchten. Das war die Herausforderung für die agile Transition, von der in diesem Vortrag berichtet wird - sowohl über die positiven Veränderungen im Unternehmen, als auch über die Stolpersteine, die es zu meistern galt.

 

Einige der behandelten Frage sind: Wie gelingt es ein cross-funktionales Team zu bilden und es in die Selbstorganisation zu entlassen? Welche Rolle spielen Kultur und Führungsverständnis, um eine agile Transition zu ermöglichen? Welche Prozesse braucht es, damit die Changes sinnvoll dosiert ins Team gebracht werden und trotzdem die Ergebnisse der Veränderung im Unternehmen schnell sichtbar werden. Wie können wir nachhaltig mittels KPIs Probleme erkennen und das Team steuern?

 

Im Anschluss an den Vortrag wollen wir diesmal wieder gemeinsam in die Diskussion einsteigen. Das Thema diesmal:

 

Die agile Transition – Was bedeutet das?

 

Dabei erwartet uns sicher wieder ein interessanter Austausch mit allen, die sich beteiligen wollen.

 

Veranstaltungsort:

Acando GmbH

Millerntorplatz 1

20359 Hamburg

 

Die Agile Talks sind organisiert bei Xing

© Stefan Hilmer 2016