Sören Fandrich

Zutaten für autonome Teams in der Softwareentwicklung


Sören Fandrich (EOS)


Technologische Vielfalt, DevOps-Ansprüche, Microservices-Architekturen, agile Methoden und crossfunktionale Teams - im Idealfall mit dem Kunden vor Ort - sorgen dafür, dass bewährte Führungsmechanismen an ihre Grenzen kommen. Autonome Teams werden als Wundermittel angepriesen, bleiben aber häufig hinter den Erwartungen zurück. In diesem Vortrag nenne ich eine Reihe von Best Practices, Dos & Don'ts und natürlich Beispiele aus der Praxis, die aufzeigen, wie man Teams zu viel Autonomie verhelfen kann, ohne die Ziele des gemeinsamen Vorhabens aus den Augen zu verlieren. Unter anderem geht es darum...

  • wie heterogene, crossfunktionale Teams wirksame Zusammenarbeit hinbekommen
  • wie Gestaltungsfreiheit und die Übernahme von Verantwortung das enge Korsett der Projektgovernance sprengen können
  • wieso ein gemeinsames Verständnis von Geschäftswert so wichtig ist und man mit seiner Hilfe verständliche Ziele formulieren und messen kann
  • wie mehrere autonome Teams in größeren Projekten gemeinsame Entscheidungen ohne Eskalation treffen und umsetzen können


Sören Fandrich, EOS Technology Solutions GmbH (Otto Group)


twitter.com/soerenfandrich

xing.com/profile/Soeren_Fandrich



Die Agile Talks sind organisiert bei Xing

© Stefan Hilmer 2018